Hinweis:

Der zusätzliche Öffnungstag findet am 29. September statt und ist bereits wieder ausverkauft. Vielen Dank für das große Interesse.


MDR Sachsenspiegel Beitrag vom 22.05.2019


Trailer zur Ausstellung


Allgemeines

50 Jahre nach dem Ereignis der bemannten Mondlandung ist die verfügbare Technik der damaligen Zeit um ein vielfaches in einem gängigem Smartphone vorhanden. Wie war es also überhaupt möglich Menschen auf einem anderen Himmelskörper landen zu lassen und sie unversehrt wieder auf die Erde zu befördern? Wie gestaltete sich der technische Ablauf und warum hat man sich überhaupt dazu entschlossen, diesen phänomenalen Schritt zu gehen? Wir nehmen Sie mit auf eine Reise, bei der Sie nicht nur Antworten auf diese Fragen bekommen, sondern auch den Verlauf der vollständigen Mondmission hautnah erleben werden.


Ausstellung

Die Ausstellung wird in zwei Bereiche gegliedert sein. Zum Einen wird Ihnen eine visuelle Präsentation durch Bild, Video und Informationstafeln geboten, welche die einzelnen Missionen von Apollo 1 bis Apollo 17 mit all ihren Erfolgen und Schwierigkeiten abbildet.


Das Highlight! Der VR-Bereich

Die Hauptattraktion der Ausstellung wird durch den  „VR-Bereich“ (Virtuelle Realität) repräsentiert. Mit dieser völlig neuen Art der visuellen Präsentation bieten wir Ihnen eine unvergessliche Reise, bei der Sie den Start einer "Saturn V", den Erdorbit und die Landung auf dem Mond erleben werden. Wenn Sie noch keine Vorstellung von VR haben, dann werfen Sie doch einen Blick auf das Video.


Anfahrt

An der Lockwitz 15

01768 Glashütte OT Oberfrauendorf